Der Zauber von Musandam!

Lawrence von Arabien-gleich verlässt man glücklicherweise Dubai schnell und komfortabel im nachtschwarzen Jeep und wird schon nach kürzester Zeit, von den bis an den Strassenrand reichenden Sanddünen milde gestimmt. Der ockergelbe Sand wechselt mit flirrender Hitze und wie aus dem nichts, tauchen die imposanten Gipfel des Hajar-Gebirges auf. Nach ca. 2 Stunden Fahrt schlängelt man sich durch diese gigantische Kulisse, karg und gleichsam wunderschön, Farben die schwer zu beschreiben sind und dann liegt sie vor einem….die Bucht von Musandam und die Oase namens Six Senses Zighy Bay. Ich empfehle empathisch eine Ankunft am späten nachmittag, die Farben des Gebirges, des Meeres und das gesamte Ambiente sind einfach unbeschreiblich.

Zighy Bay berührt die Sinne, sei es im eigens angelegten „Zaubergarten“ voller Gewürze, Gemüse und anderen Überraschungen, oder in den unaufgeregt, stimmungs- und emotionsvollen Villen, in kulinarischen Schwärmereien zwischen Orient und Okzident, oder ganz simple, pur und berührend – durch die Menschen, die Ihren „Urlaub“, zu einer Reise werden lassen. Der Zauber, die Magie von Zighy Bay liegt im „Unperfekten“, in den Ecken und Kanten, den Materialien, die mit Bedacht und Sorgfalt ausgewählt wurden und die nur ein Baustein des Konzeptes von Six Senses sind. Überhaupt ist auch hier das Konzept der „Kern“, die Essenz und begeistert sowohl ruheliebende und überzeugte Singles, als auch Familien mit Anhang jedweden Alters. Lawrence von Arabien würde lange bleiben….